Argos & Familie O.D.

Meike war unsere Rettung! Nach den vergeblichen Versuchen - und drei Hundetrainern in 1,5 Jahren -  unserem temperamentvollen und äußert kontaktfreudigen Flat-Coated Retriever dazu zu bringen, nicht immer an der Leine zu ziehen und mit uns ‘bei Fuß’ zu gehen sowie, einmal von der Leine gelassen, auch wieder zu uns zurückzukommen, kamen wir auf eine Empfehlung hin zu Meike. Und es gelang ihr wirklich in erstaunlich kurzer Zeit unser Energiebündel zu zähmen. Mit ihrer klaren, konsequenten aber auch spielerisch- zugewandten und achtsamen Art – und natürlich ihrer erfahrenen ‚Assistentin’ Kisuu - schaffte Meike es mit ihrer effektiven Trainingsmethode, für uns und unseren Rüden verständliche und leicht umzusetzende Handlungsabläufe und Kommandos zu etablieren, die uns den Alltag mit unserem Flat enorm erleichterten.

 

Meike hat einfach eine unglaubliche Verbindung zum Hund und weiß genau, wo sie ansetzen muss. Zudem hat sie ihr Trainingsprogramm wie maßgeschneidert auf unsere Wünsche sowie unsere Gesamtsituation als Familie angepasst (zwei berufstätige Eltern mit zwei sehr freizeitaktiven Kindern), was letztlich auch den langfristigen Trainingserfolg ermöglichte. Ohne ihre Flexibilität, Kompetenz, hervorragende Planung, persönliches Interesse und Verständnis hätten wir die gelernten Maßnahmen nicht in dieser Form in unseren Alltag integrieren können.

 

Meike ist bei allem was sie tut immer überaus zuverlässig, sorgfältig und aufmerksam und nimmt sich viel Zeit für den Hund. Man spürt einfach, dass sie sehr viel Freude bei der Arbeit mit Hunden hat und diese Aufgabe aus echter Berufung sowie tiefer persönlicher Überzeugung macht. Die Vierbeiner liegen ihr am Herzen – und zu Füßen! Kurzum, mit Meikes hervorragendem Training und liebevoller Betreuung sind Freude und Gelassenheit in den Alltag mit unserem Hund zurückgekehrt, und dafür sind wir ihr immer noch jeden Tag unglaublich dankbar!                                                                  

 


 

Ida & Familie R.K.

Mit unserer hübschen liebebedürftigen, aber etwas hyperaktiven Labradorhündin Ida waren wir bei Frau Schäfer im Hunde-Einzeltraining. Dabei war es faszinierend zu beobachten, wie Frau Schäfer vor allem mit Ihrer Körpersprache und nur wenigen leise vorgetragenen Signalen aus unserem Wildfang einen aufmerksam folgenden Hund machte.

 

Diese Art der Hundeführung ist meinem Mann und mir in Fleisch und Blut übergegangen, auch wenn wir uns als nicht ganz so gelehrig wie Ida gezeigt haben. Die Trainingsstunden haben uns allen viel Spaß gemacht und wir bedauern es sehr, dass Frau Schäfer nicht mehr in unserer Nähe wohnt. Für uns ist sie eine wahre Hundeflüsterin und wir können das Training bei ihr unbedingt empfehlen.

                                                                                                                                                

 


 

Foxy & Familie L.

Wir waren bei Meike zum Einzeltraining, weil wir mehr Auslastung für unseren Mischling Foxy wollten, wenn im Alltag mal nicht so viel Zeit zum Spazieren gehen bleibt. Foxy hat das Training bei Meike sichtlich große Freude gemacht und man sah, dass ihr Kopf auf Hochtouren arbeitete.

Trotzdem haben mein Mann und ich gewettet, dass auch Meike es nicht schafft, Foxy nach unzähligen erfolglosen Versuchen das Apportieren verschiedener Gegenstände beizubringen. Tja, diese Wette haben wir allerdings verloren! Toll waren auch die vielen anderen wertvollen Tipps und Übungen, um Foxy in der Wohnung ordentlich Kopfarbeit leisten zu lassen und dabei gleichzeitig Spaß zu haben. Vielen Dank Meike!             

 


Schroeder & Frau K.

 „Der?! Ein dreiköpfiger Höllenhund? Aber der sieht doch soooo süüüß aus…!“

Das höre ich von den meisten Leuten, wenn sie meinen Beagle sehen. Ich weiß es besser. Und Meike hat mir zum Glück geglaubt und sich uns beider angenommen. Ernsthaft, der Kleine hat wirklich das Leben mitten in einer hoch frequentierten Hundeauslaufgegend zu einem Spießrutenlauf für mich gemacht. Sein Problem offenbarte er zwar auch Meike nicht bis in das allerletzte Detail. Aber das ist auch gar nicht schlimm: Mit ihr habe ich auf ganz wunderbare Weise gelernt, Schroeder sicher zu führen und bei Bedarf seine volle Aufmerksamkeit zu gewinnen. Er vertraut auf meine Einschätzungen und mein Handling von Situationen, die ihn früher immer überfordert haben und „explodieren“ ließen. Meikes Training war wirklich maßgeschneidert (– „von der Stange“ hatten wir vorher schon und das waren Flops. Die meisten Trainer*innen haben das Problem gar nicht gesehen bzw. geglaubt.)
Statt Zerberus, nenne ich ihn nun: Dr. Beagle! Und kann entspannt alle Strecken mit ihm gehen und wir sind schön in Kontakt. Ja, ich muss aufmerksam sein – weil ich uns in, um oder durch Hundebegegnungen führen muss. Das braucht Schroeder und das wird auch so bleiben. Aber dabei sind wir wirklich ein tolles Team geworden und können uns aufeinander verlassen. Und das haben wir Meikes großartigem Verstehen von Schroeders Bedürfnis nach Individualdistanz und Führung zu verdanken.


Und ja, klar, …..gaaaaanz ab und zu erlebe ich auch nochmal Mr. Hyde – das allerdings wirklich nur noch, wenn in unübersichtlichen Situationen plötzliche Begegnungen vorkommen. Oder Hundebesitzer*innen trotz Bitten um Abstand weiter auf uns zusteuern und sagen: „Der?! Ein dreiköpfiger Höllenhund? Aber der sieht doch sooooo süüüüüüß aus….!“ 😉                                  

 


 

Erdös & Family L.M.

Meike had been in our and Erdös’ life ever since he was 11 weeks old and over the year he has learned SO much. Every training session, Erdös is always over-the-top excited to learn, and his entire demeanor lights up when she walks in the room. Her methods are always gentle, positive and never harsh. From essentials like “sit”, “no”, “come” and “stop” to advanced dummy retrieval work, Meike always seems to know what to do and displays an intuitive understanding of what’s going through his little head. She also accommodated some of our weirder wishes, such as teaching the dog to ring the bell (to go potty), or get him used to long road trips.


Thanks to Meike’s early emphasis on impulse control and training him to ask for permission, he‘s turned out to be a model canine citizen and is one of the best behaved dogs I’ve ever known. We’re able to take him to many dog friendly hotels and AirBnBs with not a single incident. We’ve also never encountered trouble in any public facilities from restaurants to the London ferries or even government offices, with others frequently stopping by to compliment us on his behavior. When we got a dog we never anticipated that we could stay so mobile; at this point the pup’s been to a lot of Europe and we couldn’t have done it without Meike.
        

 


 

 

IMPRESSUM

PENDO Hundetraining

Meike Pendo Schäfer, Lieneschweg 109, 49076 Osnabrück

Telefon: 0157-37717982, Mail: meike@pendo-hundetraining.de

Website: www.pendo-hundetraining.de

 

Die Tätigkeit als Hundetrainer*in bedarf seit 2014 der behördlichen Zulassung.
Diese Erlaubnis gem. §11 Abs. 1 Nr. 8f TSchG wurde mir vom zuständigen  Veterinäramt des Landkreises Osnabrück 2018 erteilt.